ONLINE    E-GOVERNMENT    E-SIGNATUR    HANDY SIGNATUR LÖSCHEN    ANMELDUNG BEI Mein Brief.at    E-TRESOR

 

STELLENKÜNDIGUNGSSCHREIBEN MIT HANDY-SIGNATUR    VERTRÄGE KÜNDIGEN mit HANDY-SIGNATUR    RECHNUNGEN MIT DIGITALER SIGNATUR

 

 

HANDY-SIGNATUR

 

Zur HANDY-SIGNATUR (= Mobile Signatur) über FINANZONLINE
 

Zur HANDY-SIGNATUR über REGISTRIERUNGSSTELLE

 

Zur  HANDY-SIGNATUR über sendstation.at
 

 

Handy-Signatur über FINANZONLINE:
 
Wer bereits seine Einkommensteuererklärung online über die Website des Finanzministeriums www.bmf.gv.at erledigt, kann mit wenigen Klicks das Handy mit einer MOBILEN SIGNATUR ausstatten.

Der Ablauf:

  • Die Adresse www.bmf.gv.at eingeben
  • Ihre Login-Daten eintragen
     

     
  • Klick auf Login
  • HANDY SIGNATUR JETZT AKTIVIEREN
     

     
  • Die Option Mobiltelefon anklicken und die Mobilnummer eintragen
     

     
  • Weiter
  • Ein erklärender Text:
     

     
  • und eine Identifikationsbestätigung mit Ihrem Namen werden eingeblendet:
     

     
  • mit Weiter wird die Anmeldung abgeschlossen.
    Jetzt  muss noch auf die Post gewartet werden. Das Schreiben erreichte uns am dritten Tag nach der Anmeldung und enthielt die Angaben zur Aktivierung der Handy Signatur:
    Die Webadresse https://www.a-trust.at/aktivierung  +  einen achtstelligen Code

  •  
  • Computer anwerfen
  • Internetverbindung herstellen
  • A-Trust Adresse https://www.a-trust.at/aktivierung eingeben
  • Ein schwer zu übersehender Informationskasten beschreibt den weiteren Ablauf....
     

     
  • Code und PIN eintragen:
     
     
     
  • und Klick auf Aktivierung starten
  • Ein neues Passwort muss her. Rasch eines einfallen lassen:
     

     
     
  • weiter
  • eine SMS trudelt ein, den darin angeführten Aktivierungscode innerhalb von 5 Minuten eingeben:
     

     
  • weiter
  • wie bitte? Falscher Code? Nein, nie ...
     

     
  • ... vielleicht zu lange mit der Eingabe des Aktivierungscodes gewartet? Weil Handy aus der Hand gefallen? Milch übergegangen? Kind weint und will Trost? .... ?   Pech gehabt:
     

     
  • Na dann, zweiter Versuch. Auf der Seite  www.a-trust.at/callcenter  findet man Frustbotschaften und die Nummer einer kostenpflichtigen(!) Hotline. Nix wie weg!
     
  • Neubeginn:
    Ein paar Meter nach oben scrollen oder Klick auf  A-Trust-Adresse eingeben  und den gesamten Ablauf wiederholen. .......
  • ....  So, diesmal hat´s geklappt:
     

     
  • Signaturvertrag und AGB akzeptieren
  • weiter
  • Ziel erreicht:
     


     
    Im E-Tresor www.e-tresor.at  wurde eine Kopie des Signaturvertrags deponiert
    Der Elektronische Zustelldienst Mein Brief.at  www.meinbrief.at/zustellserver  erlaubt - vorausgesetzt man hat sich dort registriert - den Empfang behördlicher Schriftstücke
    Der Elektronische Zustelldienst
    BRZ  www.brz-zustelldienst.at/Zustellservice/processor  bietet den gleichen Service.

 

Laut BVA 2013 Seite 69, waren bis 12/2011 47.000 Handy-Signaturen registriert. Quelle: BMF
Bis 1. 3. 2012 waren 50.000 Handy-Signaturen registriert. Quelle:
Auskunft Michael BUTZ (GF a-trust) an WEBSCHOOL am WKO-e-day

   

 

 

 

Handy-Signatur über REGISTRIERUNGSSTELLE

 

  1. Auf der Seite von A-TRUST die nächstgelegene Registrierungsstelle suchen: https://www.a-trust.at/registrierungsstellen/
     
    Handy Signatur - Registrierungsstellen suchen
     
  2. Die Registrierungsstelle persönlich mit Handy und Lichtbildausweis aufsuchen
  3. Infozettel durchlesen:
     
    Handy Signatur mit NETSCHOOL - Informationsblatt

     
  4. Der Registrator fragt Sie nach Ihrer Handynummer ...
  5. ... erfasst die Daten Ihres Personalausweises und gibt sie ein ...
  6. ... fragt nach dem Widerrufspasswort und
  7. lässt Sie Ihr Signaturpasswort selber eingeben.
  8. Kurz darauf erhalten Sie auf Ihr Handy eine SMS mit dem Aktivierungscode,
  9. den der Registrator in seine Datenmaske einträgt.
  10. Damit ist die Registrierung abgeschlossen!

 

Bis 3. 5. 2011 waren 21.687 Handy-Signaturen registriert. Quelle: BKA Abt. I/11
In einer Anzeige von DIGITALES ÖSTERREICH im Business-Kurier vom 3. November 2011 war zu lesen: Die Handy-Signatur gibt es seit zwei Jahren. Monatlich werden rund 3.000 neue Registrierung gezählt

 

 

HANDY-SIGNATUR über sendstation.at

Wer ein Online-Banking-Konto besitzt, auf das keine weitere Person Zugriff hat, kann über die Seite www.sendstation.at zu seiner Handy-Signatur kommen.

  1. www.sendstation.at
  2. Aktivierung starten
     

     
  3. Daten eingeben
     

     
  4. Weiter
  5. SMS-TAN eingeben
  6. Weiter ...
  7. Nach wenigen Tagen erhält man per Post eine Freischalt-PIN und kann auf www.sendstation.at  die
     

 

 

 

Handy Signatur LÖSCHEN
  1. Auf der "Widerrufs-Seite" von A-TRUST:  http://www.a-trust.at/widerruf/
     

     
  2. ... die Option Fax Widerrufsformular wählen
     
  3. Formular ausfüllen und absenden
     

     
  4. Wer den Schritt 3. umgehen will, sofort Signaturschlüssel löschen anklickt und nach Eingabe der Mobilnummer ...
     

     
  5. ... den Schlüssel löschen möchte, wird zurück verwiesen:
     
    Ein Löschen des Schlüssels ist erlaubt. Sie müssen zuerst Ihren zugehörigen Vertrag widerrufen
    http://www.a-trust.at/widerruf

 

 

 

Endlich im Besitz der Handy Signatur, fehlt nur noch die Registrierung auf Mein Brief.at um behördliche Schreiben online zu empfangen.

 

  • Adresse eingeben: www.meinbrief.at
     

     
  • Registrieren nach Klick auf ...
     

     
  • ... und der Wahl von ...
     

     
  • ... landet man auf der Website von A-Trust, die eine Identifizierung verlangt:
     

     
  • Nach dem Identifizieren versendet A-Trust einen TAN per SMS, der 5 Minuten Gültigkeit hat.
    TAN eintragen (NICHT wie in diesem Beispiel den Vergleichswert)  ...
     

     
  • Klick auf Signieren
  • Das Postfach wird geöffnet:
     

     
  • Formular ausfüllen und Klick auf Registrieren
    Hat geklappt:
     

     
  • Man kann auch eigene Briefe elektronisch eingeschrieben versenden (kostenpflichtig!):
     

 

 

VERTRÄGE KÜNDIGEN

 


Bild: www.online-kuendigen.at

 

Diese kostenlose (!) Serviceangebot nutzt die Handy-Signatur, erspart Zeit und entspricht den gesetzlichen Vorgaben.
Verträge mit Handy-Providern, Versicherungen, der GIS-Gebührenstelle, Zeitungsabos, Kirchenaustritte ... können über die Website www.online-kuendigen.at  rechtskräftig gekündigt werden.

 

Ablauf:
 

Schritt 1: den Adressaten in der - alphabetisch gereihten - Liste suchen oder aus den eingeblendeten Vorschlägen wählen

Schritt 2: die Vertragsdaten einsetzen

Schritt 3: Angaben zur Person eintragen

 

 

 

 

 

Die Angaben wurden übernommen bzw. automatisch ergänzt, das aktuelle Datum eingesetzt und in das Schreiben integriert:

 

 

Schritt 4: Das Schreiben signieren

 

 

TAN eingeben und SIGNIEREN ...

 

 

fürs persönliche Archiv als signierte pdf-Datei herunterladen ...

 

 

Schritt 5: Kündigung abschicken

 

 

 

Letzte Aktualisierung:  30. Jänner  2014

 

 

ONLINE    E-GOVERNMENT    E-SIGNATUR    KÜNDIGUNGSSCHREIBEN MIT HANDY-SIGNATUR    RECHNUNGEN MIT DIGITALER SIGNATUR